Kurzübersicht
Screenshots
Videos

Der Steinerne Kern

Bosskämpfe

  • Corborus – Todesschwinge zwang den riesigen Schleifwurm Corborus in seinen Dienst und ließ ihn die ungeheuren Mengen an Elementium ausgraben, die für die Anfertigung der neuen Beschläge des Drachenaspekts benötigt wurden. Nach dem Ausbruch Todesschwinges jedoch hat sich Corborus losgerissen und bohrt sich nun in blinder Raserei durch den Steinernen Kern.
  • Plattenhaut – Dank der von den Alten Göttern verstärkten Mächte des Erdaspekts konnte Todesschwinge die Steindrachen Tiefenheims ohne weiteres dazu bringen, dem Schattenhammer zu dienen. Eines der ehrgeizigsten dieser Geschöpfe, Plattenhaut, erhofft sich Todesschwinges Gunst, wenn er alle Eindringlinge ausmerzt, die es wagen, in den Steinernen Kern vorzudringen.
  • Ozruk – Ozruk dient schon seit der Erschaffung Tiefenheims als Wächter im Steinernen Kern. Es ist nicht bekannt, warum Ozruk im Steinernen Kern geblieben ist, aber es ist offensichtlich, dass der Wächter jetzt der Auffassung ist, dass jeder, der sich Todesschwinge entgegenstellt, eine Bedrohung für Tiefenheim darstellt und daher vernichtet werden muss.
  • Hohepriesterin Azil – Hohepriesterin Azil ist eine der wenigen, die den direkten Kontakt mit den unheimlichen Meistern des Schattenhammerkults überlebt haben, doch ist von ihrem Verstand nicht mehr viel übrig. Bei den niederen Kultisten löst sie Angst und Schrecken aus, sodass sie sich ohne zu zögern selbst opfern, wenn ihre Meister es verlangen.

Musik

Umgebung


Guides

Weiterführende Informationen

Beitragen